top of page

Was sind TFP-Shootings?

Noch bis vor nicht allzu langer Zeit hatte ich auf meiner Website eine Unterseite mit dem darin enthaltenen Angebot von TFP-Shootings. Hierauf hat jedoch wirklich keiner reagiert. Möglichweise liegt das nicht nur daran, dass ich mich hierbei in meiner Zielgruppe verschätzt habe, sondern auch daran, dass die Wenigsten überhaupt wissen, was ein TFP-Shooting ist.


TFP-Shooting Fotografie
TFP-Shooting mit Luca

Deshalb möchte ich diesen Beitrag nutzten um das Thema kurz und knapp zu erklären. Danach weißt du auch, ob ein TFP-Shooting für dich in Frage kommt.


Die Abkürzung TFP steht in der Fotografie für die englischen Wörter "Time for Prints". Hierbei handelt es sich um Angebote von Fotografen die speziell an Models oder Menschen die es werden wollen, gerichtet sind.


Ein TFP-Shooting findet grundsätzlich unentgeltlich statt. Weder Model noch Fotograf erhalten für das Shooting ein Honorar. Stattdessen bezahlen sich beide Seiten mit den entstandenen Bildern. Das Model darf die Bilder für seine Sedcard verwenden. Der Fotograf darf die Bilder im Gegenzug für sein Portfolio, beispielsweise auf der Website, verwenden.


Bei einem TFP-Shooting handelt es sich also um eine feine Sache. Beide Seiten können die Gelegenheit nutzten und neue Sachen ausprobieren oder gemeinsam Ideen umsetzen.


Natürlich muss man kein professionelles Model sein, um ein TFP-Shooting durchzuführen. Hierbei reicht es auch einfach, wenn du Freude daran hast, vor einer Kamera zu stehen.


Hierfür bin ich immer dankbar. Oft habe ich Ideen, die ich gerne ausprobieren möchte, auch um diese bei der Auftragsfotografie handlungssicher anwenden zu können.


Solltest du also Interesse an einem TFP-Shooting haben oder selbst eine Idee im Kopf haben, die du gerne vor der Kamera ausprobieren möchtest, kontaktiere mich gerne!

Commentaires


bottom of page